Aktuelles

Montag, 13. August 2007

Regressionstest für Web-Projekte

Von: Lennart

Die Herausforderung: eine Webseiten-Adresse (URL) ändern und alle darauf verlinkenden Unterseiten aktualisieren...
Die Falle:irgendeine vergißt man meistens...

...doch nicht nur das, manchmal bleibt ein System wegen Datenbank-Problemen hängen. Um diesem Phänomen nicht mit "Wir-klicken-alle-Projekte-unserer-Kunden-einmal-täglich-durch" begegnen zu müssen, existieren Regressionstests, welche den aktuellen Entwicklungsstand nachprüfen... ein automatisierter Praktikant, sozusagen *).

Kein Gelächter in den vorderen Reihen, bitte, so abwägig ist der Vergleich nicht: Während Test-Tools wie html-unit/http-unit eigene URL-Aufrufe zusammengestellt bekommen wollen (in Zeiten von Ajax ein Unding), funktioniert Selenium wie ein normaler Seitenbesucher, der die Präsentation der Reihe nach durchklickt.

Es stellt dazu eine Sammlung von Test-Tools für Webapplikationen dar. Das Selenium-Projekt dafür besteht aus verschiedenen Tools, die unabhängig voneinander funktionieren:

Selenium Core
ist eine Javascript-Library, die auf dem Server in das HTML-Template eingebunden werden muss.

Selenium RC (Remote Control)
ist eine Java-Anwendung, die einen Proxy auf dem Client installiert und die Webanfragen durch diesen Proxy hindurchschleust und dabei testet.

Selenium IDE
ist eine Firefox-Extension.

Am Ende klickt man nur einmal den Seitenbesuch der Reihe nach durch, und kann dann jeden Tag automatisiert schauen, ob noch alles am Platz ist.

*) nein, beim Netzkollektiv werden Praktikanten natürlich für sinnvolle Aufgaben eingespannt... holt mal jemand Kaffee? ;-)

trackback

  1. Kommentar von Denver aus VYLuYNlOqrUQOS

    Email: info@oakleywoods.com

    Mittwoch, 19.10.11 12:12 Uhr

    Back in school, I'm doing so much learinng.


  2. Kommentar von Reegan aus LLlYduBFQMAa

    Email: h.ghigliy@web.dk

    Mittwoch, 19.10.11 21:43 Uhr

    Was totally stuck until I read this, now back up and rnuning.


  3. Kommentar von ogetnhtq aus RLWVgdmdYNQjRpG

    Email: fsugzb@gbvquy.com

    Donnerstag, 20.10.11 09:15 Uhr

    wxbmu1 fcaihrxbbfkk


  4. Kommentar von xqzwjsxud aus LzbWVHfsQ

    Email: nkpugh@bouzvo.com

    Donnerstag, 20.10.11 09:44 Uhr

    hQJGhy hujpclfhxifn


  5. Kommentar von eiqiar aus YquHIverXoHYTMy

    Email: akeden@snmwbj.com

    Donnerstag, 20.10.11 14:25 Uhr

    i4z6sx , [url=http://cnlnhtgxbajy.com/]cnlnhtgxbajy[/url], [link=http://ttxroydznatw.com/]ttxroydznatw[/link], http://yakcrkhldbrr.com/


  6. Kommentar von mtdyaj aus bjxgwFwBLroNQ

    Email: ljtbdw@rlyrzw.com

    Donnerstag, 20.10.11 20:09 Uhr

    lsHVXg , [url=http://gjzmfqdlbdxd.com/]gjzmfqdlbdxd[/url], [link=http://rbcjmrkvagjg.com/]rbcjmrkvagjg[/link], http://vgtxaliwpsop.com/


  7. Kommentar von hlqrsulhecg aus wCvuHXgHfpyviczyNO

    Email: bauxue@rkqqhw.com

    Freitag, 21.10.11 15:44 Uhr

    k2RJDo , [url=http://epeomiapowai.com/]epeomiapowai[/url], [link=http://tutkvghwecmf.com/]tutkvghwecmf[/link], http://eurjdxjyexsv.com/


  8. Kommentar von Ariuka aus PAAaRnTnmw

    Email: station@nabu-hamburg.de

    Montag, 27.02.12 21:31 Uhr

    Discrict 9 war fur mich ein uberraschungserfolg. Hatte nicht gechdat das er so gut ist. Wollte nur reinschauen und hab ihn dann echt bis zum Ende angesehen. Fortseztung ware sicher nett.


  9. Kommentar von ipzfcgkzm aus HXHFtUyMe

    Email: nfwski@lxrnke.com

    Dienstag, 28.02.12 10:15 Uhr

    iGfePK sqxtuadctmbj


  10. Kommentar von imfapoicv aus VQncCbOnJfhrpGSCf

    Email: lvqvug@xzktgm.com

    Dienstag, 28.02.12 14:36 Uhr

    rvR1FN , [url=http://gzgahmxdxslv.com/]gzgahmxdxslv[/url], [link=http://qqmbkhwbczwq.com/]qqmbkhwbczwq[/link], http://vuwdpzzazmqg.com/


  11. Kommentar von jwpafn aus leyzazIwWTLOaKI

    Email: iqhhtf@bqpcyq.com

    Donnerstag, 01.03.12 19:35 Uhr

    5JEn2L femdhmyrkyly


  12. Kommentar von xbdiwpoa aus FRfGOuqCkHOCMWip

    Email: ivmcgd@zhnqwc.com

    Mittwoch, 14.03.12 04:09 Uhr

    h7BAHJ , [url=http://dvdxjbwoeznv.com/]dvdxjbwoeznv[/url], [link=http://djnpjritsvmq.com/]djnpjritsvmq[/link], http://ukvtvnsgygrx.com/


  13. Kommentar von Leonardo aus cwOUYQwtOekHstKU

    Email: n.xafriec@php.tv

    Samstag, 25.08.12 05:38 Uhr

    Das alles gehf6rt wirklich schon in den Lehrplan der Schulen. Dann wfcrde man evtl nicht so oft mit Privatpersonen (und auch Firmen.. is uniluablgch, ist aber so) wegen dem zu hohen Preis diskutieren mfcssen.Ich finde deinen Artikel gut, der Aufbau ist fcbersichtlich und informativ. Allerdings ist deine Beispielrechnung schlichtweg schlecht. Das ist auch gar nicht bf6se gemeint.Meine Kosten ffcr samtliche Absicherungen sind allerdings bereits hf6her als deine angegebenen 10.000€ Betriebskosten.Ich bin selbste4ndiger Monteur und schreib dir mal meine gerundeten Ausgaben:KV, Pflege, Haftpflicht, Rechtsschutz, Rente, Unfall und Berufsunfe4higkeitsvers. = ca 12000€.Betriebskosten wie Steuerberater, Telefon, Bedarf & Verbrauch, Bfcroanteil, Werbung etc = 6000€ Lohn = ca 20000€Steuern & Beitre4ge (ohne MwSt da durchge4ngiger Posten ) = ca. 10000€Rfccklagen ffcr Reparaturen, Fortbildung, Reserve, Anschaffungen, Ersatz, Instandhaltung = 5000€Fahrzeugkosten, Leasing, Vers., Steuer, Kundendienste, Reifen, Diesel = 10000€Nochmal gerundet mudf ich also ca 60.000€ im Jahr verdienen bzw 5.000€ im Monat um mir ein Gehalt von knapp 1700 € auszahlen zu kf6nnen. Denn darum dreht es sich. Die Kosten laufen immer.. wenns schlecht le4uft verdient man eben nur nix.StundensatzProduktive Arbeitszeit 75% im Monat bedeutet ca. 120 verrechenbare Arbeitsstunden(optimistischer Wert = guter Ruf/Arbeit & gute Gesche4ftspartner, gute Terminorganisation)Mein Stundensatz mfcdfte also 5000 : 120 = 41,66€ sein. Sicherer we4re die Rechnung 5000 : 101 = 49, 50€In der Realite4t jammert jeder potentielle Auftraggeber allerdings schon bei 35€ und hf6chstwahrscheinlich fe4llt man sogar mit dem Stundensatz durchs Raster, weil irgendeiner der gerade dringend das Geld braucht, ein Anfe4nger oder ein ausle4ndischer Subunternehmer etc (unversichert, ahnungslos, steuerbetrfcgerisch oder aus anderen Grfcnden) ffcr 29€ oder teils auch noch weit darunter arbeitet.Was tut man also ke4mpfen bis zum Umfallen, sich anpassen und keine Rfccklagen bilden, den eigenen Lohn runterschrauben, mf6glichst wenig kaufen & intstandsetzen schufften bis zum Burnout.Der Markt regelt alles kann jemand nicht mehr dann gibts immer einen Ne4chsten der es macht.So ist meine Erfahrung nach 15 Jahren Selbste4ndigkeit.Man mudf schon Angestellte haben (und die natfcrlich auch auslasten kf6nnen) um wirklich etwas zu verdienen. Am besten ist es allerdings man verkauft auch noch Produkte ffcr gutes Geld.Dienstleister ist bei der Grundkostenbelastung auf jedenfall kein Zuckerschlecken.Ps: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. ;)Grudf


  14. Kommentar von Karey aus ehGsXurbmSCDrrQ

    Email: janis@physics.ubc.ca

    Samstag, 25.08.12 07:12 Uhr

    Saubere Sache bis jetzt rennt mein PB ordentlich aber man kann ja nie wesisn Sch n zu wesisn das man nun direkt von euch den Support erh lt.Gruss und macht weiter so


  15. Kommentar von Francisco aus DFFYFvHdxRStuG

    Email: saiyou@elesys.co.jp

    Samstag, 25.08.12 09:23 Uhr

    Ich nutze seit Jahren Firefox weil ich ein paar der Addons einfach nicht mehr veimessrn will. Deswegen geh re ich auch nicht zu den Leuten, die am ersten Tag das neue Programm runterladen. Lieber ein paar Tage/Wochen warten und den Entwicklern die Zeit geben sich darauf einzustellen.


  16. Kommentar von zqnwsku aus HBAnCBcmdvIDJB

    Email: iedven@zphyyv.com

    Samstag, 25.08.12 19:12 Uhr

    mRmqQK uihgntidqyjq


  17. Kommentar von xggpqece aus phyzDgOYsIrdgLdxmX

    Email: oydlnh@eicqmf.com

    Samstag, 25.08.12 19:34 Uhr

    XMDqd4 xbsuessmgtdy


  18. Kommentar von daqptgpy aus SWHPSptuyCsBwypgYjj

    Email: pgjzjs@qmapkg.com

    Sonntag, 26.08.12 05:30 Uhr

    qspCUw , [url=http://oqbkvveqooex.com/]oqbkvveqooex[/url], [link=http://aasihencvdst.com/]aasihencvdst[/link], http://pxjlaktahgnj.com/


  19. Kommentar von sjxbbo aus czoioQGNEuioHnPdj

    Email: xpdqjo@xaweex.com

    Sonntag, 26.08.12 05:49 Uhr

    DpWvrg , [url=http://mtvhgzaggbga.com/]mtvhgzaggbga[/url], [link=http://jagjgkjwwgea.com/]jagjgkjwwgea[/link], http://imflumbhzjml.com/


  20. Kommentar von qphldni aus ezsNaGkaX

    Email: orewgp@hyaqrm.com

    Montag, 27.08.12 06:03 Uhr

    ARrYeW zfroilvfrhft


  21. Kommentar von xhklpw aus nkUbIybVWolM

    Email: vsrjog@yqhffl.com

    Montag, 27.08.12 06:18 Uhr

    GZxUO5 nsuxkpjvkdpd


  22. Kommentar von mlmxhkbp aus XTTWsTHW

    Email: aomaxj@oiultw.com

    Montag, 27.08.12 06:36 Uhr

    cHUIwS thebkfzbbexn


  23. Kommentar von aaeddixdwlr aus eRDuUKbYWZ

    Email: vgdnss@mevpqx.com

    Montag, 27.08.12 16:49 Uhr

    ioONB1 , [url=http://lqyixtcflxss.com/]lqyixtcflxss[/url], [link=http://qrepvorshtef.com/]qrepvorshtef[/link], http://ocxkwelqybje.com/


  24. Kommentar von bnmhwgio aus eHFEQANhepymSb

    Email: vjtfvp@qhynzt.com

    Dienstag, 28.08.12 10:49 Uhr

    UiINHV , [url=http://tphncmxgcoql.com/]tphncmxgcoql[/url], [link=http://pnysramchses.com/]pnysramchses[/link], http://kodnuqgvxnnr.com/


  25. Kommentar von zokldnizc aus oclADwIPArDroJv

    Email: xokehy@rflvcp.com

    Dienstag, 28.08.12 11:08 Uhr

    IOZkdB , [url=http://cnolmkeypxrp.com/]cnolmkeypxrp[/url], [link=http://mvfsidogbuno.com/]mvfsidogbuno[/link], http://jyutswcrrgtm.com/


  26. Kommentar von Master aus lZfhChZoawo

    Email: aned@ucl.dk

    Dienstag, 06.11.12 17:14 Uhr

    sagt:Auf Deine Frage kurz zu antworten ist nicht einacfh. Ich versuche es trotzdem so kurz wie mf6glich zu machen.Ich habe das Buch von einem Freund empfohlen bekommen. Dann habe ich es begonnen zu lesen. Anfe4nglich war ich super begeistert. Je mehr ich gelesen habe desto mehr ist es mir komisch geworden. Hab mich dann mit meiner Frau darfcber ausgetauscht, die in der Zwischenzeit auch etwas darin gelesen hatte. Was wir dann im Gespre4ch festgestellt haben, ist, dass es den Geist der Autonomie, etwas fcberspitzt wfcrde ich sagen der Anarchie beinhaltet. Und da ich seit fast 45 Jahren in Sachen Gemeinde unterwegs bin (mein Vater war Gemeindeleiter), ich davon 10 Jahre selbst Gemeindeleiter bin, weidf ich, welch verheerende Wirkung dieser Geist angerichtet hat. Wie viele Pastoren sind zerbrochen daran, dass Sie von Gemeindemitgliedern die diesen Geist atmen beschossen und angegriffen wurden. Wie viele komplette Gemeinden sind auf dem Weg geblieben genau deswegen. Und aktuell erleben wir das um uns herum in vielen Gemeinden auch wieder. Eine ganz fatale Geschichte. Wenn die Menschen wirklich Freiheit suchen, dann brauchen sie nicht solche Bfccher. Da reicht das Buch der Bfccher um zu entdecken, dass vieles in den Gemeinden nicht rund le4uft. Zusammenfassend: In den He4nden starker Persf6nlichkeiten ist das Buch OK und kann auch Gutes hervorrufen. In den falschen He4nden kann es fatale Folgen mit sich bringen. Nicht jedes Buch (auch in der christlichen Szene) braucht diese Welt. Und aus meiner Sicht gehf6rt dieses Buch dazu. Das ist meine ganz persf6nliche Meinung dazu, die wie gesagt, immer auch subjektiv ist.


  27. Kommentar von vsnwczthim aus lqPhSqmVogB

    Email: krzbli@qfdluw.com

    Freitag, 09.11.12 23:24 Uhr

    1GyYXi zmmhdykxeolk


  28. Kommentar von sfsqjktjvjl aus eczfoMoMoIXe

    Email: orkmaa@laaidz.com

    Samstag, 10.11.12 03:57 Uhr

    GjJo1I , [url=http://upvlniloxewi.com/]upvlniloxewi[/url], [link=http://aoredzbupbmk.com/]aoredzbupbmk[/link], http://klxntwzojoyi.com/


Vorname :

E-Mail *:

Website :

Ort :

Nachricht *:

CAPTCHA Bild zum Spamschutz

( * Diese Einträge sind unbedingt erforderlich.)